Schwerter zu Pflugscharen

Schwerter zu Pflugscharen - Ausstellung in Karlsruhe

Schwerter zu Pflugscharen - Ausstellung in Karlsruhe

Sie waren Symbole der kirchlichen Friedensarbeit und wurden massenhaft getragen: Bis zu 100.000 friedensbewegte Menschen trugen Schätzungen zufolge einst in der DDR den runden Stoffaufnäher „Schwerter zu Pflugscharen“. Mit der Wanderausstellung „Der gefährliche Schmied“ erinnert die Evangelische Stadtkirche Karlsruhe von diesem Sonntag (7. Februar) an die Geschichte der unabhängigen Friedensbewegung in der DDR, teilte das Evangelische Dekanat am Montag mit.

Die Dokumentation aus dem Martin-Luther-King-Zentrum in Werdau zeigt zugleich die Auseinandersetzungen zwischen Staat und Kirche um Gewaltfreiheit und Abrüstung, die vor 25 Jahren ihren Höhepunkt erreichten. Ausgangspunkt waren die Stoffaufnäher „Schwerter zu Pflugscharen“, die mit der Friedensdekade von 1981 zu Symbolen der kirchlichen Friedensarbeit in der DDR wurden.

Zu den Themen der 21 Tafeln in der Ausstellung gehört ferner die Geschichte der Skulptur des sowjetischen Künstlers Jewgeni Wutschetisch, die einen Schmied beim Umschmieden eines Schwertes zeigt und 1956 als Geschenk der UdSSR an die UNO in New York übergeben wurde. Weitere Themen sind die Friedensbewegung nach dem Zweiten Weltkrieg und ihre Symbole, die Arbeit der Aktion Sühnezeichen und Aktivitäten unabhängiger Gruppen in der DDR bis zur friedlichen Revolution von 1989.

Die Ausstellung ist bis 7. März montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 12 bis 15 Uhr geöffnet. Parallel dazu gibt es eine Predigtreihe an allen Sonntagen bis 7. März zum Thema Frieden. Veranstalter sind die evangelische Alt- und Mittelstadtgemeinde, der Ausschuss für Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung der Stadtsynode, die Arbeitsstelle Frieden der Evangelischen Landeskirche in Baden sowie die Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe. (Quelle epd)

Vorschau Infotafeln zum Download (PDF)

Impressionen


Advertisements

2 Antworten to “Schwerter zu Pflugscharen”

  1. schattenzwerg Says:

    da karlsruhe doch sehr weit entfernt ist, wäre es möglich ein paar impessionen aus der ausstellung auch online zu veröffentlichen? ich fände das ausgesprochen interessant 🙂
    beste grüße aus bremen

    • Offene Kirche Stuttgart Says:

      Falls wir Bildmaterial bekommen können, werden wir es hier gerne online stellen – einstweilen haben wir Bilder der Ausstellungstafeln hinzugefügt um einen ersten Eindruck zu vermitteln. Viele Grüße, Offene Kirche Stuttgart


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: