Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen übernimmt vorübergehend Bischofsamt in Hannover

Hans-Hermann Jantzen

Nach dem Rücktritt der hannoverschen Landesbischöfin Margot Käßmann übernimmt der Lüneburger Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen bis zu einer Bischofswahl zunächst die Leitung der größten evangelischen Landeskirche. Der Kirchensenat als ein kirchenleitendes Gremium der Landeskirche ernannte den 64-Jährigen am Donnerstag zum Bischofsvikar. Jantzen wurde aus dem Kreis der zurzeit fünf Regionalbischöfe einstimmig in dieses Amt gewählt, wie die Landeskirche am Donnerstag mitteilte. Der Bischofsvikar hat bis auf wenige Ausnahmen alle Rechte und Befugnisse des Bischofsamtes.

Jantzen ist der dienstälteste unter den Landessuperintendenten. Er leitet seit Oktober 1997 den Sprengel Lüneburg im Nordosten Niedersachsens. Die Kirchenregion ist mit 640.000 Kirchenmitgliedern in zwölf Kirchenkreisen die größte in der Landeskirche. Am 28. September wird er 65 Jahre alt, zwei Tage vorher ist seine offizielle Verabschiedung in den Ruhestand geplant. (Quelle:epd)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: